Kategorie: Benehmen

Wollen wir mal wieder was machen?! Ja klar, aber nur montags!

„Wann sehen wir uns denn mal wieder?“ „Feierabendbier auf Ingos Dachterrasse! Biste dabei?“ „Haste mal wieder Bock auf Kino?“ „Lust auf Grillen?“ „Wollen Paddeln gehen! Haste Lust?“ Man kennt es zur Genüge und könnte die Liste jener Dinge, die Menschen im Sommer nach Feierabend veranstalten, endlos fortsetzen. Aber warum müssen...

Man (er)kennt sich

Mit dem buntbesohlten Triathlon-Volk verhält es sich, wie man es den gleichgeschlechtlich Liebenden nachsagt: Man erkennt sich auch ohne explizite Offenbarung! Überaus kurzweilig gestaltet sich die Detektion in Kleinstädten, deren Volksvertreter es begrüßenswerterweise für eine gute Idee gehalten haben, einen Triathlon ins heimische Nest zu holen. Für ein Wochenende explodiert...

Phantomgebrechen

Kilometerlange Furchen sind durch das Land getrieben worden per Pedes und Pedalkraft! Und wie häufig man den Pool des heimischen Schwimmbades nicht nur mit der eigenen Armkraft und dem (zumeist unzureichenden) Beinschlag umgerührt hat, vermag niemand zu zählen. Dass man ebendiesen Pool aber auch mindestens 1,5 Male ausgetrunken hat, ist...

Trainingslager-Tagebuch

Es ist Trainingslagersaison und wir sind mittendrin, affig an vorderster Front und werden in den kommenden Wochen täglich berichten! Los geht es hier und jetzt. Kaum dass der Winter seinen unsportlichen Schleier auch von deutschen Breitengraden zu ziehen scheint, ergreift das dreikämpfende Volk die Flucht. Ausgerechnet jetzt, wo man sich...

Obrigkeitsstaatliches Gehabe

Neulich im Bekanntenkreis gab es sie wieder. Diese Situation, in der sich ein guter Freund, der weder nettem Beisammensein noch gutem Kaffee abgeneigt ist, als absolut obrigkeitsstaatlich denkenden Menschen seinem Trainingsplan gegenüber outet. Gibt man „Obrigkeitsstaatliches Denken“ bei Google ein, landet man schnell bei Artikeln über die Weimarer Republik, Grundsätzen...

Off-Season, du mieses Stück!

Hey Off-Season! Ja, genau du! Off-Season, du Verräter der eigenen streberhaft sportlichen Wertvorstellung! Du hundsgemeines Ding! Lockst den stets fleißigen Dreikämpfer mit den süßen Verführungen des Alltags und ziehst ihm hintenrum die hart erarbeiteten und fleischgewordenen Früchte stundenlanger Leibesertüchtigung aus der Tasche! Off-Season, du herbeigesehntes Miststück! All die Entbehrungen einer...

Gladiatorenbeschau

Halbstarke hängen in der hintersten Ecke des Autoscooters ab und dissen jeden Eindringling, Boxer treffen sich zum offiziellen Stare-Down beim Wiegen am Vorwettkampftag und Triathleten flanieren über die Race-Expo und präsentieren sich bei Pasta-Party und Wettkampfbesprechung. Da sind sie also wieder, die genauso bunt bejackt- wie besohlten Ausdauerdreikämpfer, die in...

Selbstdarsteller

Früher oder später wird jeder Triathlet einsehen, dass den Freunden die eigenen Heldentaten vom vergangenen Trainingswochenende zunehmend auf die Nerven gehen. Wenn obendrein die Kollegen hektisch die Teeküche räumen, kaum dass man eingetreten ist, weil sie Angst haben am Ende der aufgezwungenen Erzählung wieder als unsportlich, adipös und vom eigenen...

Remix: …erstmal: Material!

Wir haben eine unserer eigenen Kolumnen durch den Mixer gejagt und das hier ist dabei rausgekommen: Wart ihr in letzter Zeit mal bei einem 60-Teilnehmer-Dorf-Triathlon? So einem richtigen Wald-und-Wiesen-Wettkampf mit selbstgemalten Startnummern, Wechselzone hinter dem Schuppen der freiwilligen Feuerwehr und einer selbstgemachten Mettwurst als Siegprämie?! Früher sah man dort vor...